Menü
Menü
Pfeil links

Inga Steinmetz Bildende Kunst/Manga Comic

Inga Steinmetz lebt und arbeitet in Berlin.
Im Alter von 15 Jahren begann sie, zielgerichtet Geschichten zu schreiben und Comics zu zeichnen.

Ihre erste große Veröffentlichung war die Trilogie „Freche Mädchen-Freche Manga“ auf Grundlage einer Mädchen-Buchreihe beim Verlag Tokyopop. Danach folgten „Brüderchen und Schwesterchen-Grimms Manga“.
Im Sommer 2013 reiste sie für zwei Monate nach Korea, um die dortige Comic-Szene besser kennenzulernen. Im Anschluss schrieb sie das autobiografische „Schneeballens Fall“ erschienen im Carlsen-Verlag. 2015 brach sie erneut zu einer Asienreise auf, diesmal ging es nach Japan. Von ihren Erlebnissen dort berichtet ihr Buch „Schneeballen – Verliebt in Japan“.

Bis zum heutigen Tag hat sie über 1000 Seiten gezeichnet und mehr als 20 Geschichten geschrieben.
Seit 2017 ist Inga Teil der Kampagne „iChance“, die zum Thema Analphabetismus in Deutschland informiert. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden die Manga „Von mutigen Herzen“ und „Felis Geheimnis“.
Zurzeit tourt sie durch ganz Deutschland und bringt Kindern und Erwachsenen an Schulen und Bibliotheken das Thema Manga näher.

Sekritariat

+49 (0)176 30011070

Büroleiterin

Welchen Kurs möchten Sie
ausprobieren?

Welchen Kurs möchten Sie ausprobieren?

Vielen Dank für deine Mitteilung. Sie wurde versandt.